Wein aus Harlem


Leseproben


*************************************************************************
***  Countee Cullen  ***********************************************
*************************************************************************


Harlem Wine

This is not water running here,
These thick rebellious streams
That hurtle flesh and bone past fear
Down alleyways of dreams.

This is a wine that must flow on
Not caring how or where
So it has ways to flow upon
Where song is in the air.

So it can woo an artful flute
With loose elastic lips
Its measurements of joy compute
With blithe, ecstatic hips.


Wein aus Harlem

Es ist nicht Wasser, was hier tobt,
in dicken, rebellischen Schäumen,
und Körper über die Furcht hinaus
treibt durch die Straßen aus Träumen,

Es ist ein Wein, der fließt mit Drang,
der wahllos jeden Ort umspült,
und der auch strömt, wo ein Gesang
mit einem Lied die Luft erfüllt,

Der eine Flöte kunstvoll küsst
mit anschmiegsamen Lippen,
und ihren Freudentakt vermisst
mit Tanz und trunkenem Wippen


**************************************************************************
*** Georgia Douglas Johnson ************************************
**************************************************************************


I Want to Die While You Love Me

I want to die while you love me,
While yet you hold me fair,
While laughter lies upon my lips
And lights are in my hair.

I want to die while you love me,
And bear to that still bed,
Your kisses turbulent, unspent
To warm me when I'm dead.

I want to die while you love me
Oh, who would care to live
Till love has nothing more to ask
And nothing more to give!

I want to die while you love me
And never, never see
The glory of this perfect day
Grow dim or cease to be.


Ich möchte sterben in der Liebe

Ich möchte sterben in der Liebe
solang dein Arm mich innig hält,
solange Lachen aus mir bricht
und Licht auf meine Haare fällt.

Ich möchte sterben in der Liebe,
um sie ins stille Bett zu legen,
die unverbrauchten, heißen Küsse,
die mir, der Toten, Wärme geben

Ich möchte sterben in der Liebe -
wer sollte noch ans Leben denken,
wenn Liebe nichts zu fragen wünscht
und auch nichts mehr zu schenken

Ich möchte sterben in der Liebe
und niemals, niemals will ich sehen,
wie Glanz und Strahlen dieses Tages
zu Blässe werden und vergehen.


**************************************************************************
*** Langston Hughes  **********************************************
**************************************************************************


The Negro Speaks of Rivers

I've known rivers:
I've known rivers ancient as the world and older than the
flow of human blood in human veins.

My soul has grown deep like the rivers.

I bathed in the Euphrates when dawns were young.
I built my hut near the Congo and it lulled me
to sleep.
I looked upon the Nile and raised the pyramids above it.
I heard the singing of the Mississippi when Abe Lincoln
went down to New Orleans, and I've seen its muddy
bosom turn all golden in the sunset.

I've known rivers:
Ancient, dusky rivers.

My soul has grown deep like the rivers.



Der Neger erzählt von Flüssen

Ich habe Flüsse gesehen:
Ich habe Flüsse gesehen, so alt wie die Welt und älter
als das Blut des Menschen in seinen Adern.

Meine Seele wurde tief wie die Flüsse.

Ich nahm ein Bad im Euphrat als die Morgen grauten.
Ich baute meine Hütte am Kongo und er wiegte mich
in den Schlaf.
Ich schaute auf den Nil und baute über ihm die Pyramiden.
Ich hörte den Mississippi singen, als Abe Lincoln
nach New Orleans kam, und ich sah, wie der schlammige
Fluss golden wurde in der Abendsonne.

Ich habe Flüsse gesehen:
alte, dunkle Flüsse.

Meine Seele wurde tief wie die Flüsse.


*************************************************************************
***  Claude McKay  *************************************************
*************************************************************************


America

Although she feeds me bread of bitterness,
And sinks into my throat her tiger's tooth,
Stealing my breath of life, I will confess
I love this cultured hell that tests my youth!
Her vigor flows like tides into my blood,
Giving me strength erect against her hate.
Her bigness sweeps my being like a flood.
Yet as a rebel fronts a king in state,
I stand within her walls with not a shred
Of terror, malice, not a word of jeer.
Darkly I gaze into the days ahead,
And see her might and granite wonders there,
Beneath the touch of Time's unerring hand,
Like priceless treasures sinking in the sand.


Amerika

Auch wenn sie mir nur bitteres Brot gewährt
und ihre Zähne sich in meinen Hals versenken,
gestehe ich, von ihr der Lebensluft beraubt,
an diese, meine Hölle kann ich in Liebe denken.
Wie eine Woge fließt mir ihre Kraft ins Blut,
verleiht mir Stärke, wenn ihr Hass mir weht,
die Größe, die sie hat, erfasst mich wie die Flut.
Wie ein Empörer, der dem König widersteht,
steh ich in ihren Mauern ohne einen Hauch
von Schrecken, Tücke oder Niedertracht,
schau düster in die Tage, die da kommen,
und sehe ihre Herrlichkeit und steingebaute Pracht,
wie teures Gut im unbeirrten Griff der Zeit,
im Sand zerfallen zur Bedeutungslosigkeit.