Christina Rossetti


I wish I could remember that first day

I wish I could remember that first day,
First hour, first moment of your meeting me,
If bright or dim the season, it might be
Summer or Winter for aught I can say;
So unrecorded did it slip away,
So blind was I to see and to foresee,
So dull to mark the budding of my tree
That would not blossom yet for many a May.

If only I could recollect it, such
A day of days! I let it come and go
As traceless as a thaw of bygone snow;
It seemed to mean so little, meant so much;
If only now I could recall that touch,
First touch of hand in hand - Did one but know!


Wär es doch möglich, ihn zurückzurufen

Wär es doch möglich, ihn zurückzurufen,
den ersten Tag, als ich dich kennenlernte!
Ich kann nicht sagen, ob die Sonne wärmte
und ob es knirschte unter Schlittenkufen,
so spurlos machte er sich aus dem Staub,
so wenig nahm ich wahr, sah ich voraus,
bemerkte nicht: mein Baum trieb Knospen aus
vor vielen Maien ohne Blüten zwischen Laub.

Ich möchte ihn zurück, der so verblich,
den Tag der Tage! Ich ließ ihn kommen, ließ ihn gehen
so wie die Winde spurlos altes Laub verwehen;
er schien bedeutungslos und trug so viel in sich.
Ach, wär's noch einmal möglich, es berührte mich,
das erste Hand-in-Hand - Hätt ich es doch gesehen!

Übertragung: Frank Freimuth